Fehler bei der Installation von Wasser-Lufterhitzern

Fehler bei der Installation von Wasser-Lufterhitzern

Abhängig von der Größe des Gebäudes und bestimmten technologischen Lösungen kann die Heizungsinstallation sehr kompliziert sein. Ihre Effektivität, ihre Haltbarkeit sowie ihr Bedienkomfort hängen von vielen Details ab. Damit das System einwandfrei funktionieren kann, muss es richtig montiert werden.

Montage des Heizwassersystems

Ein wichtiger Fehler, der die Effizienz des gesamten Systems erheblich beeinflusst, ist die umgekehrte Verbindung des Wasser-Lufterhitzers mit dem Kesselwassersystem. Geräte dieser Art sollten in einem Gegenstromsystem angeschlossen werden. Das heiße Wasser in der Heizungsanlage sollte entgegen der Luftbewegung im Wärmetauscher fließen. Dank dessen ist die Temperaturdifferenz zwischen Luft und Wasser so gering wie möglich. Das ist damit gleichgesetzt, dass der Wärmeübertragungsprozess sehr effizient sein kann.

Moderne SonnEC-Geräte sollten von unten mit heißem Wasser versorgt werden. Und die Rücklaufleitung sollte von oben (gemäß der SonnEC Anleitung) angeschlossen werden. Wenn das Gerät nicht richtig montiert wird, ist die Geräteeffizienz deutlich niedriger - sogar einige Dutzend Prozent. Eine ordnungsgemäß konzipierte Anlage, wenn sie falsch montiert wird, kann nicht ausreichend sein, damit sie ein bestimmtes Gebäude im Winter beheizen kann.

Man sollte noch die Isolierung der Rohrleitungen, die das Heizgerät mit Wasser versorgen, in Betracht ziehen. Wenn die Leitungen lang sind, lassen sich Energieverluste reduzieren. Ein weiterer, sehr wichtiger Aspekt ist die Sicherheit. Ungeschützte Warmwasserleitungen, die für Menschen erreichbar sind, können zu Verbrennungen führen.

Falsche Montagehöhe

Die Installation des Geräts in einer falschen Höhe kann den Bedienkomfort beeinflussen. Wenn das Gerät zu niedrig montiert ist, bewegt sich die Luft mit zu hoher Geschwindigkeit. Solche falsche Montagehöhe kann das Unbehagen der Mitarbeiter verursachen sowie den Ablauf technologischer Prozesse stören. Im umgekehrten Fall, wenn das Gerät zu hoch montiert wird, kommt es zu Energieverlusten. Es werden vor allem nicht genutzte Zonen unter dem Dach beheizt. Um solche Situationen zu vermeiden, enthält der NEUTEC-Katalog Informationen über empfohlene Höhen, auf denen unsere Lufterhitzer platziert werden sollen.

Falsche Platzierung

Sehr wichtig ist auch die richtige Platzierung der Geräte. Im Fall der Wasser-Lufterhitzer mit Ventilatoren sollten das Einströmen und Blasen von Luft nicht erschwert werden. Sonst sinkt die Heizleistung. Außerdem besteht auch die Gefahr einer Beschädigung des Geräts, weil die Wärme vom Wärmetauscher nicht aufgenommen wird. Auch der Durchzug sowie der erhöhte Verkehr in der Nähe des Lufterhitzers sollten in Betracht gezogen werden. Diese Aspekte können die Temperatur und die Ausbreitungsrichtung der Luft beeinflussen.

Eine falsche Platzierung der Lufterhitzer kann dazu führen, dass ihr Potenzial nicht richtig genutzt wird. Man muss alle Anweisungen des Herstellers befolgen. Im Zweifelsfall können Sie sich an Experten wenden.


Tags: