Umweltfreundliche Gebäudeheizung

Umweltfreundliche Gebäudeheizung

Neben der Effizienz des Heizsystems ist auch seine Umweltfreundlichkeit sehr wichtig. Trotz häufiger Zweifel sind diese Aspekte eng verbunden. Umweltfreundliche Lösungen ermöglichen große Einsparungen, allerdings im Laufe der Zeit. Die Investition in moderne Heizungssysteme scheint zunächst sehr teuer zu sein. Im Laufe der Zeit wird sie jedoch anders bewertet. Der Schlüssel ist die richtige Auswahl der einzelnen Komponenten. Die Übergröße oder Unterschätzung der Installation beeinflusst nicht nur den Komfort des Benutzers, sondern auch die Parameter der installierten Heizgeräte. Wenn ein Heizsystem in schwierigen Bedienungen funktioniert, muss man mit erhöhtem Kraftstoffverbrauch, höherer Schadstoffemission und im Extremfall mit einem Ausfall rechnen.

Umweltfreundliche Lösungen mit Wasser-Lufterhitzern

Die Beheizung von Räumen mit großen Flächen ist auch mit Hilfe von umweltfreundlichen Lösungen möglich. Wie in dem Artikel "Heizgeräte, die mit einer Wasser-Lufterhitzern zusammenarbeiten" erwähnt wurde, schließt eine niedrigere Vorlauftemperatur, die durch Gaskessel, Biomasse-Geräte oder Wärmepumpen erzeugt wird, die Möglichkeit der Installation von Wasser-Lufterhitzern im Gebäude nicht aus. Eine gute Lösung ist natürlich der Anschluss an städtische Netze, die hohe Temperaturen bieten und im Vergleich zu einzelnen Kaminen weniger Umweltverschmutzung verursachen. Leider ist dies nicht immer möglich.

Wer eine Installation dieser Art plant, sollte Dienstleitungen von erfahrenen Fachleuten in Anspruch nehmen. Wenn alle Heizelemente richtig platziert werden, lässt sich Ihr Gebäude sehr effizient heizen. Dazu noch wird die Schadstoffemission deutlich reduziert, insbesondere wenn die Wärmequelle ein Dauerbrandkessel ist.

Darüber hinaus sollte man auch die Effizienz des Geräts beim Heizen mit reduzierter Leistung in Betracht ziehen. Moderne Kessel mit elektronischer Steuerung können sich an den aktuellen Leistungsbedarf anpassen. So kann man die optimale Effizienz erreichen. Weitere Informationen über Einsparungen in diesem Bereich finden Sie im Artikel "Wie kann man große Räume günstig heizen?". Diese Geräte emittieren wesentlich weniger Schadstoffe als klassische Kessel mit einem manuell geladenen Ofen. Dadurch ist die Nutzung der beheizten Räume deutlich komfortabler.

Umweltfreundliche Geräte - Herstellung und Recycling

Wenn es sich schon um die Umweltfreundlichkeit der Heizgeräte handelt, sollte man nicht nur ihren Kraftstoff sowie ihre Nutzung in Betracht ziehen. Empfehlenswert sind solche Heizgeräte, die aus Komponenten bestehen, die die Umwelt nicht schädigen. SonnEC Lufterhitzer bestehen aus 100% wiederverwertbaren Materialien. Dieser Aspekt gewinnt an Bedeutung, wenn es zur Demontage von zahlreihen Geräten dieser Art kommt. Die Geräte muss man dann gemäß den aktuellsten Vorschritten entsorgen.

Beim Planen neuer Investitionen sollten auch ökologische Aspekte berücksichtigt werden. Sehr oft führt dies zu Einsparungen. Wenn sich moderne, emissionsarme Wärmequellen weiter entwickeln, werden ihre Preise wahrscheinlich niedriger. NEUTEC Wasser-Lufterhitzer sind im Stande mit solchen Geräten in Zentralheizungsanlagen zusammenzuarbeiten. Man sollte aber ihre Leistungsparameter in Betracht ziehen, die mit der Systemvorlauftemperatur eng verbunden sind.


Tags: