Was ist es bei der Wahl eines Wasser-Lufterhitzers zu beachten?

Was ist es bei der Wahl eines Wasser-Lufterhitzers zu beachten?

Die richtige Wahl der Heizungsanlage ist sehr wichtig. Heutzutage haben moderne Heizgeräte einen weiten Einstellbereich und dadurch können sie bei verschiedenen Versorgungsparametern effizient arbeiten. Alles hat jedoch seine Grenzen. Wenn die Heizleistung zu gering ist, wird ein zu erwärmender Raum an den kälteren Tagen schlecht beheizt. Die Überdimensionierung führt zu einer zu hohen Temperatur oder ist für viele Geräte schädlich - die Heizanlage wird in kurzen Zyklen gestartet.

Ermittlung des Wärmebedarfs

Der erste Schritt, wenn man den richtigen Wasser-Lufterhitzer wählen möchte, ist die Ermittlung des Wärmebedarfs in einem bestimmten Raum. Es gibt viele Methoden, mit denen dieser Wert bestimmt werden kann. Es wäre am einfachsten, das Raumvolumen (V) mit dem gewünschten Temperaturanstieg (ΔT) und dem Dämmfaktor des Gebäudes k zu multiplizieren.

Q [kcal / h] = V x ΔT x k

Um das Ergebnis in kW umzurechnen, muss es mit 1,163 multipliziert werden. Der nächste Schritt ist die Auswahl eines Produkts aus dem Herstellerkatalog.

Allerdings handelt es sich um sehr allgemeine Berechnungen. Die Berechnungen basieren auf einer Schätzung der Qualität der Gebäudeisolierung. Der Faktor k kann verschiedene Werte haben - von 0,5 (gut isolierte Räume) bis zu sogar 3 bis 3,5 (schlecht isolierte Gebäude).

Die beste Lösung ist eine umfassende Analyse des Wärmebedarfs des Gebäudes, in der technische Parameter der für die Errichtung eines bestimmten Gebäudes genutzten Materialien berücksichtigt werden. Anhand dieser Parameter können Sie Wärmeverluste in jedem Raum genau bestimmen und das am besten geeignete Wärmesystem auswählen.

Wahl eines Wasser-Lufterhitzers in aller Kürze

Ein großer Regelungsbereich der Wasser-Lufterhitzer bedeutet, dass diese Geräte auch dann einwandfrei funktionieren sollen, wenn sie nicht so präzise ausgewählt werden. In vielen Fällen sind eigene Berechnungen ausreichend. Allerdings lohnt es sich, ein vom Hersteller zur Verfügung gestelltes Auswahlprogramm zu verwenden.

Auf unserer Website unter dem Link neutec.com.de/de/auswahlprogramm finden Sie ein modernes System, mit dem Sie einen Wasser-Lufterhitzer an einen bestimmten Raum anpassen können. Sie müssen nur: die Oberfläche und Höhe, den Ort und die gewünschte Innentemperatur angeben. Die Genauigkeit der Auswahl erhöht die Möglichkeit der Bestimmung der Vor- und Rücklauftemperaturen der Anlage - z. B. 90/70 für Kessel oder 50/30 für Wärmepumpen. Wichtig: man muss die Isolierung richtig bestimmen. Aufgrund der Berechnungen werden wir Ihnen die beste Lösung aus dem NEUTEC-Sortiment anbieten. Wenn Sie den Arbeitsplan (Anzahl der Tage pro Woche und Stunden pro Tag) bestimmen, können Sie sich mit einem Vergleich der Kosten für die Verwendung eines modernen Heizgeräts mit einem EC-Ventilator und eines Geräts mit einem AC-Ventilator vertraut machen.

Was ist es noch zu beachten?

Im Falle von Luftheizungssystemen sollte man ihre Elemente richtig in einem zu erwärmenden Raum platzieren. So kann Wärme schnell an ausgewählte Zonen abgegeben werden. Und gleichzeitig werden Wärmeverluste minimiert. Außerdem sollte man sich mit den Anforderungen an die maximale Luftströmungsgeschwindigkeit in von Menschen genutzten Zonen vertraut machen.


Tags: